Urkunden

Zum Anzeigen deiner Urkunde gib einfach deine Startnummer ein und klicke auf den Button.

Startnummer:

Geschlecht
Mann
Frau


Finde dein Bild

Startnummer:



Vor Ort

Rückblick: 2014 Zittau ITU Cross Triathlon WM

Abschluss-Statement von Event Director Dr. Klaus Schwager an die Teilnehmer der 2014 Zittau ITU Cross Triathlon World Championships:  

„Am 16. August 2014 wurden im Rahmen der O-SEE Challenge 2014 die 2014 Zittau ITU Cross Triathlon Weltmeisterschaften ausgetragen. Bezogen auf die relativ kurze Geschichte des internationalen Cross-Triathlons im Naturpark Zittauer Gebirge verkörpert die Austragung der Weltmeisterschaft eine beeindruckende und bemerkenswerte Entwicklung dieses Events: von einer Bierwette zur WM – in nur 14 Jahren. Begründbar ist diese Erfolgsgeschichte nur mit der sprichwörtlichen Sportbegeisterung der Region und in der langen Tradition, welche der Ausdauer- und Cross-Sport allgemein in der Oberlausitz hat. Nur ein so entstandenes stabiles und funktionierendes Netzwerk von Vereinen, Athleten, Sponsoren und Förderern kann so ein Event entwickeln.

Insgesamt 507 Athleten aus 31 Nationen nahmen an der Weltmeisterschaft teil, zusammen mit den Sportlern der volkssportlichen Wettkämpfe der O-SEE Challenge und der O-SEE X´Kids am Sonntag waren es rund 1500 Aktive, die an diesem dritten Augustwochenende 2014 an den Start gingen.

Event Director Dr. Klaus Schwager

Event Director Dr. Klaus Schwager

Organisation, Streckenqualität und Flair sorgten für außerordentliche Zufriedenheit und Begeisterung bei Teilnehmern, Funktionären und Zuschauern gleichermaßen. In der Tat konnte die Weltmeisterschaft bzw. die Gesamtveranstaltung durch ihre perfekte Vorbereitung und äußerst professionelle Durchführung überzeugen und Maßstäbe setzen. Das rundum gelungene Event war Werbung für die Region des Naturparks Zittauer Gebirge par excellence. Die landschaftliche Vielfalt und der Reiz der Oberlausitz als Ferien- und Freizeitparadies kamen durch die Attraktivität der Wettkämpfe erst so richtig zur Geltung. Ich bin sicher, viele der Athleten und Gäste werden wiederkommen, um das gesamte Potenzial der Region zu ergründen.

Die Stimmung, welche an den drei Wettkampftagen herrschte, geprägt von fairem Sportsgeist und Weltoffenheit war für uns einzigartig und sorgte bei vielen für unvergessliche Stunden und Erlebnisse. Auch die Zuschauerresonanz war beeindruckend: ca. 20.000 Gäste ließen es sich nicht nehmen, um an den Wettkampfstrecken und dem Start/Zielbereich am O-SEE das Wettkampfgeschehen hautnah mitzuerleben und ihre Favoriten anzufeuern. Beispielsweise am Johannisstein in Oybin, wo schon fast Partystimmung herrschte. Ihr Athleten habt es genossen.
Mit der DIGADES GmbH als Premiumsponsor, dem ostdeutschen Sparkassenverband, der Firma Werder Bedachungen GmbH und der KWV Olbersdorf als Hauptsponsoren sowie weiteren 70 Sponsoren und Unterstützern und insgesamt über 400 Helfern ist es einem beherzt agierenden Organisationsteam gelungen, ein für die Region wirklich bedeutsames und Vielen unvergessliches Event auszugestalten. Auf diese Teamleistung, maßgeblich getragen vom Ehrenamt bin ich außerordentlich stolz.

DANKE
An dieser Stelle sei allen Genannten nochmals herzlichst zu danken. Ohne dieses Engagement wäre die erfolgreiche Umsetzung des Projektes ITU Cross-WM wohl kaum zu schaffen gewesen. Unser Dank gilt auch der Ausrichtergemeinde Olbersdorf, welche mit einem perfekt gestalteten und für die WM-Erfordernisse vorbereiteten See- und Strandareal, sowie umfänglicher und allseitiger Unterstützung bei der Vorbereitung/Durchführung maßgeblichen Anteil am Gelingen der Weltmeisterschaft hatte. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei der Stadt Zittau, dem Landkreis Görlitz und dem Freistaat Sachsen für die gewährten Zuwendungen und wohlwollende Begleitung des Vorhabens „ITU Weltmeisterschaft Cross Triathlon“. Nicht zuletzt danken wir allen Vereinen und Verbänden für die perfekte Zusammenarbeit und Unterstützung, stellvertretend seien hier nur die Deutsche Triathlon Union, der der Sächsische Triathlon Verband, die DLRG und das DRK Zittau genannt. Auch gilt unser Dank natürlich den zahlreichen Dienstleistern, welche das Event erst zum Event werden ließen.

Abschließend:
Ihr wart fantastisch, es hat riesigen Spaß gemacht, diese Weltmeisterschaftstage mit Euch gemeinsam zu erleben.Wir werden uns immer gern daran erinnern. Danke.“

Dr. Klaus Schwager
Vorstand O-SEE Sports e.V. / Event Director
2014 Zittau ITU Cross Triathlon World Championships


Das war die 2014 Zittau ITU Cross Triathlon Weltmeisterschaft:

– 507 WM-Athleten aus 31 Nationen
– 20.000 Zuschauer an Wettkampfstrecke und Start/Zielbereich
– 400 ehrenamtliche Helfer
– 74 Sponsoren, Partner & Unterstützer
– 1 Region

Kathrin Müller und Rubén Ruzafa sind die 2014 Zittau ITU Cross Triathlon World Champions!

Kathrin_Foto_Simon_Pech-1

Kathrin Müller
ITU-Cross Triathlon Weltmeisterin 2014

Die einzige deutsche Elitestarterin Kathrin Müller ist die neue ITU-Cross Triathlon Weltmeisterin. Die 30-jährige gewinnt mit über 2 Minuten Vorsprung zur Vizeweltmeisterin Flora Duffy (Bermuda). Die Weltmeisterin von 2013, Helena Erbenová (Tschechien) kommt als Dritte ins Ziel.

Der neue ITU-Cross Triathlon Weltmeister heißt Rubén Ruzafa. Der 29-jährige Spanier wurde 2013 bereits Vize-Weltmeister der ITU Cross Triathlon World Champions in Den Haag. Der 3-fache Weltmeister und diesjährig 8. platzierte Conrad Stoltz tritt somit den Weltmeistertitel an Ruzafa ab. Vizeweltmeister 2014 ist Josiah Middaugh (USA) und als Dritter kam Braden Currie (Neuseeland) ins Ziel.

Die kompletten Ergebnisslisten findet ihr hier.

Ruben_Ruzafa_Foto_Simon_Pech-1-klein

Rubén Ruzafa
ITU-Cross Triathlon Weltmeister 2014

In the Zittau ITU Cross Triathlon World Championship of 2014 Kathrin Müller (Germany) and Rubén Ruzafa (Spain) became the new Cross Triathlon World Champions.

The only German woman in the elite category is the new ITU-Cross Triathlon world champion. The 30 year old women won the title with a lead of 2 minutes before the vice champion Flora Duffy (Bermuda). The world champion of 2013, Helena Erbenová (Czeche Republic) finished as the third woman.

The new ITU-Cross Triathlon world champion among the male athletes is Rubén Ruzafa. The 29-year old Spanish athlete had become vice world champion of the ITU Cross Triathlon World Championship in Den Haag in 2013. Hence, the triple World Champion Conrad Stoltz, who reached the finish line as the eigth this yers has ceded the titel to Ruzafa. The vice champion of 2014 is Josiah Middaugh (USA). The third athlete who finished the race was Braden Currie (New Zealand).

The complete list of results can be found here.

TOP 10 Elite Women

TOP 10 Elite Men

1. Kathrin Müller (GER)
2. Flora Duffy (BER)
3. Helena Erbenová (CZE)
4. Chantell Widney (CAN)
5. Emma Garrard (USA)
6. Jacqueline Slack (GBR)
7. Renata Bucher (SUI)
8. Suzanne Snyder (USA)
9. Brigitta Poór (HUN)
10. Maud Golsteyn (NED)
2:58:35
3:00:53
3:02:32
3:05:00
3:05:36
3:05:46
3:07:24
3:10:02
3:11:11
3:13:59
1. Rubén Ruzafa (ESP)
2. Middaugh Josiah (USA)
3. Currie Braden (NZL)
4. Michael Weiss (AUT)
5. Leonardo Chacon (CRC)
6. Kris Coddens (BEL)
7. Francois Carloni (FRA)
8. Conrad Stoltz (RSA)
9. Brice Daubord (FRA)
10. Pavel Andreev (RUS)
2:34:33
2:35:28
2:37:10
2:38:28
2:39:00
2:39:28
2:39:57
2:40:42
2:42:30
2:42:48

Über 1.500 Cross-Triathleten in Zittau

Starter-2014

Länderübersicht der Starter 2014
gesamtes Wochenende

Im Rahmen der 14. O-SEE Challenge findet die diesjährige 2014 ITU Cross Triathlon Weltmeisterschaft am Olbersdorfer See, im Naturpark Zittauer Gebirge statt.

Das Cross Triathlon-Wochenende im südlichsten Teil Sachsens vereint Profi-Athleten und Volkssportler aus der ganzen Welt.
Insgesamt werden über 1.500 Athleten aus 32 Nationen erwartet.

Für die 4. ITU Cross Triathlon WM am 16. August hat sich die internationale Elite der Cross-Triathleten angekündigt. Derzeit sind 533 WM-Starter aus 30 Nationen für die Weltmeisterschaft vor den Toren der Stadt Zittau gemeldet, davon ca. 100 Elite/U23 Starter. Mit dabei die Titelverteidiger Helena Erbenová (CZ) und Conrad Stoltz (RSA), ebenso wie u.a. Asa Shaw (GBR), Rubén Ruzafa (ESP), Ben Allen (AUS), der IRONMAN of Hawaii 2005 – Faris Al-Sultan (GER) und Felix Schumann (Vizemeister Deutsche Meisterschaften Cross Triathlon 2014) bei den Männern. Bei den Frauen sind u.a. Renata Bucher (SUI), Flora Duffy (BER) und die deutsche Elite Cross-Triathletin, Kathrin Müller (Europameisterin Cross Triathlon 2014) mit vor Ort. Über die Deutsche Triathlon Union (DTU) wurden über 160 deutsche Starter für die Heim-WM angemeldet und präsentiert Deutschland somit als stärkste Vertretung einer Nation im internationalen Wettkampf um den Weltmeistertitel 2014 am Olbersdorfer See.

Ebenfalls am Sonnabend findet die XTERRA mit derzeit 152 angemeldeten Startern aus 15 Nationen statt. Bei diesem Wettbewerb können sich die teilnehmenden Athleten, außerhalb der WM-Wertung, für die XTERRA-Weltmeisterschaft auf Maui qualifizieren. Die XTERRA-Athleten nutzen ebenso wie die WM-Teilnehmer den ITU-Course/XTERRA Trail.

Eventdirektor der diesjährigen ITU Cross Triathlon WM, Dr. Klaus Schwager, ist begeistert von dem großen Interesse der internationalen Cross-Triathleten: „Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende mit vielen Zuschauern, hoffen auf gutes Wetter und wünschen allen Athleten bestmögliche Ergebnisse und viel Spaß im Gelände!“ Die letzten Vorbereitungen für das sportliche Großevent im Naturpark Zittauer Gebirge laufen auf Hochtouren, die ganze Region mit zahlreichen Partnern und hunderten ehrenamtlichen Helfern ist dafür im Einsatz.

Am Sonntag, den 17. August werden für die bereits 14. O-SEE Challenge – dem traditionell volkssportlich geprägten Cross-Triathlon Wettkampf – bis zu 1.000 Athleten aus 16 Nationen erwartet. Zahlreiche Volks- und Freizeitsportler werden als Einzel- und Teamstarter an den Start gehen, darunter ca. 160 Kinder im Rahmen der O-SEE X‘KIDS Challenge.

Der Eventbereich am Olbersdorfer See

Noch ist idyllische Ruhe am Olbersdorfer See im Naturpark Zittauer Gebirge.

Dies ändert sich zum Triathlon-Wochenende vom 16. bis 17. August 2014. Für die Athleten und die zahlreichen Zuschauer der 2014 Zittau ITU Cross Triathlon WM und der O-SEE Challenge wird ein eindrucksvoller Eventbereich entstehen. Einen ersten Eindruck davon findet ihr hier:

Anmeldeschluss für die WM-Teilnahme

_MG_12482Die Zeit läuft! Wer sich bisher noch nicht für eine Teilnahme an den 2014 Zittau ITU Cross Triathlon Weltmeisterschaften entschieden hat: Noch bis Freitag, den 6. Juni 23.59 Uhr, besteht die Möglichkeit sich über den entsprechenden Nationalverband für die Teilnahme an der WM anzumelden!

Anyone who has not yet decided for participation in the 2014 ITU Cross Triathlon Zittau World Championships: Until Friday, June 6, 11.59 p.m., the registration for a championship standing must be done according to the „ITU Cross Triathlon World Championships Qualification Criteria“ and „ITU Online Entry System“ on the respective national federation.

Erfolgreicher Anmeldestart für die 2014 Zittau ITU Cross Triathlon WM

Zwei Wochen nach dem offiziellen Anmeldestart für die 2014 Zittau ITU Cross Triathlon World Championships können die Veranstalter bereits über 100 Anmeldungen verzeichnen.

„Wir freuen uns über diese positive Resonanz und das Interesse der Athleten“ so Dr. Klaus Schwager, Cheforganisator der ITU Cross Triathlon WM in Zittau.  Die Anmeldung für eine WM-Wertung erfolgt über die jeweiligen Nationalverbände. Anlaufstelle für deutschen Athleten ist die Deutsche Triathlon Union (DTU). Insgesamt werden bis zu 1.000 Cross-Triathleten aus Deutschland und der ganzen Welt im Sommer im Naturpark Zittauer Gebirge erwartet.

Pünktlich zur Eröffnung der Anmeldeportale für die 2014 Zittau ITU Cross Triathlon WM und der am gleichen Wochenende vor Ort stattfindenden O-SEE Challenge, ist die Internetseite für die 4. ITU Cross Triathlon WM online. 
Hier auf der Webseite finden sowohl Athleten, als auch interessierte Zuschauer des sportlichen Sommerhighlights alle wichtigen Informationen. 
Dazu alles Wesentliche rund um die Region, Distanzen, Streckenführung und Ablauf
der geplanten WM in Zittau.

Alle Angaben über die Wettkämpfe außerhalb der WM-Wertung finden sie unter www.o-see-challenge.de.

Stanislaw Tillich wird Schirmherr für die Cross Triathlon WM

Stanislaw_Tillich_140510_309_Juergen_JeibmannDie 2014 Zittau ITU Cross Triathlon World Championships stehen unter prominenter Schirmherrschaft: Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, wird Schirmherr der erstmals in der Region Zittau stattfindenden Cross Triathlon Weltmeisterschaften. Dies teilte die Sächsische Staatskanzlei jetzt offiziell den Veranstaltern mit.

„Gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für dieses herausragende Sportereignis in der Oberlausitz. Seit 2004 positioniert sich die Veranstaltung – im Rahmen der weltweiten XTERRA-Serie – als der bekannteste und anspruchsvollste Cross-Triathlon Deutschlands", so Tillich.

© Foto: Sächsische Staatskanzlei / Jürgen Jeibmann

  • Deutsch
  • English
Premiumsponsor
Hauptsponsoren
Bereichsponsoren
Sponsoren
Partner