Urkunden

Zum Anzeigen deiner Urkunde gib einfach deine Startnummer ein und klicke auf den Button.

Startnummer:

Geschlecht
Mann
Frau


Finde dein Bild

Startnummer:



Athletes Guide

Athletes Guide

… beim Laufen brauche ich noch die letzten Körner auf

Renata Bucher (aloha racing team) ist eine der erfolgreichsten Cross Triathletinnen weltweit. Die 37-jährige Schweizerin ist amtierende Vize-Europa­meisterin im Cross Triathlon und kann schon jetzt auf zahlreiche Erfolge in der Saison 2014 zurückschauen. Die Top-Athletin freut sich auf das nächste Saisonhighlight nach ihrem Lieblingsrennen in Saipan, der ITU Cross Triathlon WM in Zittau. Für die international aktive Cross Triathletin ist der Naturpark Zittauer Gebirge kein unbekanntes Terrain und ihre Erwartungshaltung an die WM formuliert sie daher klar: "Ganz einfach, wie immer. Mein Bestes zu geben!" Renata Bucher ist seit 2004 im Cross Triathlon aktiv, Grund genug zu Fragen: Was ist für Sie die "Faszination Cross Triathlon"? Lesen Sie hier Ihre Antworten auf diese und weitere Fragen:

1. Was ist für Sie die „Faszination Cross Triathlon“?
Ja, das frage ich mich auch immer wieder! Und nun bin ich schon 10 Jahre lang dabei!
Ich liebe es draussen in der Natur zu trainieren, an schöne Orte zu reisen, Freunde aus aller Welt bei den Events zu treffen und die Erlebnisse und die Geschichten dazu zu teilen.

2. Was ist Ihre stärkste Disziplin im Cross Triathlon und werden Sie diese in Zittau „ausspielen“ können?
Das variiert. Früher war ich die Läuferin, dann die Mountainbikerin, ich war nie die Schwimmerin.
Zurzeit schwimme ich mässig, bike besser und beim Laufen brauche ich noch die letzten Körner auf.

Weiterlesen

Mit Vorfreude auf das internationale Flair am Olbersdorfer See

Für den Olbersdorfer Karsten Hummel ist die diesjährige WM im Rahmen der traditionellen O-SEE Challenge ein besonderes Highlight am heimatlichen See. Als Geschäftsführer der seit Anfang der 1990er Jahren ansässigen Firmen Kommunale Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH Olbersdorf (KWV) und Wärmeversorgungsgesellschaft Olbersdorf mbH (WVO) unterstützt er bereits seit Jahren den Cross Triathlonsport in der Region. Für die 2014 Zittau ITU Cross Triathlon WM sind die beiden kommunalen Unternehmen daher folgerichtig als Hauptsponsor aktiv. Hummel bereitet sich als passionierter Läufer bereits für seine Staffelteilnahme für die O-SEE Challenge vor und appelliert schon vorab an die Zuschauer, auch für die letzten Zieleinläufer noch motivierenden Applaus bereitzuhalten. Lesen Sie hier, was sich Karsten Hummel weiterhin für die WM wünscht:

1. Was bedeutet es für Sie bzw. Ihr Unternehmen/­Organisation, dass die ITU Cross Triathlon WM 2014 in Zittau stattfindet und welche Rolle nehmen Sie dabei ein?
Dass die Weltmeisterschaft am Olbersdorfer See und im Zittauer Gebirge stattfindet ist für mich als Olbersdorfer ein besonderes Highlight. Als kommunales Unternehmen begleiten wir die Organisatoren gemeinsam mit der Ausrichtergemeinde Olbersdorf schon seit vielen Jahren. Was mit der O-SEE Challenge bisher aufgebaut wurde ist eine wunderbare Erfolgsgeschichte und tut der gesamten Region gut. Für mich ist die O-SEE Challenge jedes Jahr ein besonderes Wochenende, denn sie bringt ein herrliches weltoffenes und internationales Flair an den Olbersdorfer See. Ganz persönlich bereite ich mich als Läufer auf die Staffelteilnahme vor und freue mich schon jetzt auf die wunderbare Stimmung beim Zieleinlauf. 

2. Was verbindet Sie mit Zittau und der Region?
Unsere Region – meine Heimat – spricht für sich. Landschaftliche Vielfalt, das nötige Maß an Kultur, vielfältige Freizeiteinrichtungen, aber auch Ruhe zum Erholen finde ich hier auf engstem Raum. Als Sportler schätze ich die "grenzenlosen" Möglichkeiten, die sich hier für aktive Menschen bieten.
Deshalb bin ich 2009 auch ganz bewusst in meine Heimat zurückgekehrt und versuche meinen Beitrag zur Entwicklung der Region zu leisten. Die O-SEE Challenge ist dabei ein ganz wichtiger Baustein.

Weiterlesen

Offroad-Trainingseinheit für Faris Al-Sultan

Faris Al-Sultan und Mike Kluge beim Tri-mag Offroad-Training © Petko Beier/www.pebe-sport.deDie WM-Strecke im Naturpark Zittauer Gebirge ist mit Sicherheit eine sportliche Herausforderung für alle Cross Triathleten weltweit. Eine Herausforderung, der sich Triathlonprofi Faris Al-Sultan zur 2014 Zittau ITU Cross Triathlon World Championships im August stellen wird. Eine Übungseinheit gab es dazu vorab von dem Weltmeister im Querfeldeinrennen, Mike Kluge. Fotograf Petko Beier war für die Tri-mag Bilder­reportage im Einsatz.

Mehr Fotos findet ihr hier.

Der Eventbereich am Olbersdorfer See

Noch ist idyllische Ruhe am Olbersdorfer See im Naturpark Zittauer Gebirge.

Dies ändert sich zum Triathlon-Wochenende vom 16. bis 17. August 2014. Für die Athleten und die zahlreichen Zuschauer der 2014 Zittau ITU Cross Triathlon WM und der O-SEE Challenge wird ein eindrucksvoller Eventbereich entstehen. Einen ersten Eindruck davon findet ihr hier:

Aus einer Idee ist Wirklichkeit geworden

Der Oberbürgermeister der Stadt Zittau, Arnd Voigt, ist stolz auf seine Stadt. Aus einer Idee ist Wirklichkeit geworden – die WM-Vorbereitungen sind in im vollen Gange, viele Athleten haben sich bereits angemeldet.
Seit 13 Jahren ist der gebürtige Zittauer das Oberhaupt der städtebaulich fast unversehrten Stadt in der südlichen Oberlausitz. Trotz oder gerade wegen der politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, welche es für die Stadt zu lösen gibt, ist seine Begeisterung für die Region ungebrochen. Von dem Engagement der Zittauer Organisatoren und den zahlreichen Ehrenamtlichen ist er sehr beeindruckt – nicht zuletzt dadurch fühlt er sich  auch selbst als Mitgastgeber der Cross Triathlon WM. Am 17. Juni 2014 wurde dies besiegelt – mit der Unterzeichnung des Veranstaltungsvertrages mit der Ausrichtergemeinde Olbersdorf bekennen sich die Partnergemeinden zu dem gemeinsamen Sommerhighlight in der Region. Seine Antworten auf unsere Fragen:

1. Was bedeutet es für Sie bzw. Ihr Unternehmen/­Organisation dass die ITU Cross Triathlon WM in 2014 in Zittau stattfindet und welche Rolle nehmen Sie dabei ein?
Als Oberbürgermeister der Stadt Zittau und damit sozusagen als Mitgastgeber der Weltmeisterschaft bin ich besonders beeindruckt, mit wie viel Engagement und Herzblut die Veranstalter schon seit Jahren mehr und mehr Elite- und Freizeitsportler an den Olbersdorfer See ziehen. Aus einer Idee ist inzwischen ein echter Besuchermagnet mit Ausstrahlungskraft für die Region geworden. Das beeindruckt mich sehr.

2. Was verbindet Sie mit Zittau und der Region?
Zittau und das Zittauer Gebirge sind meine Heimat, seit 13 Jahren bin ich Oberbürgermeister der Stadt. Dass mir unsere historische Stadt mit seinem reizvollen Gebirge sehr am Herzen liegen, liegt wohl auf der Hand. Es freut mich zu sehen, dass inzwischen immer mehr Besucher die Schönheit unserer Region entdecken. Veranstaltungen wie die WM sind glänzende Werbeträger für die Oberlausitz.

Weiterlesen

Der Cross Triathlon-Virus hat mich gepackt!

Kathrin Müller ist amtierende Europameisterin und Deutsche Meisterin (2012) im Cross Triathlon. Die gebürtige Leipzigerin, Jahrgang 1984, hat bereits in früher Jugend mit dem Leistungsport begonnen. Als Schwimmerin war sie in Leipzig und Erfurt aktiv, ehe sie 1999 mit dem Triathlon begann. Nach zahlreichen internationalen Erfolgen als "Straßentriathletin" endeckte sie erst 2012 den Cross-Triathlon für sich. In Freiburg lebend ist sie seit 2004 Mitglied im B-Kader der DTU. Kathrin Müller freut sich auf ihre "Heim-WM" und auf eine mögliche Podiums­platzierung zur 2014 Zittau ITU Cross Triathlon World Championships.
Lesen Sie hier ihre Antworten auf unsere Fragen:

1. Was ist für Sie die „Faszination Cross Triathlon“?
Der Kampf Frau gegen Frau und gegen die Elemente der Natur. Abenteuer, Herausforderung und Naturerlebnis in einem.

2. Was ist Ihre stärkste Disziplin im Cross Triathlon und werden Sie diese in Zittau „ausspielen“ können?
Als "Straßentriathlet" bin ich mit Stärken im Schwimmen und Laufen zum Cross gekommen. 2014 beherrsche ich auch mein MTB sehr gut. Die flache Laufstrecke in Zittau kommt mir sicher entgegen. Echte Schwächen werde ich in Zittau versuchen, zu verstecken 😉

Weiterlesen

Die WM ist eine Botschafter-Veranstaltung

Dr. Stephan Meyer, CDU-Landtagsabgeordneter in Sachsen

Dr. Stephan Meyer
CDU-Landtagsabgeordneter in Sachsen

Dr. Stephan Meyer (Jahrgang 1981) ist seit 2009 Mitglied des Sächsischen Landtags für die CDU im Wahlkreis Löbau-Zittau. Der studierte Wirtschaftsingenieur ist bereits seit 1998 politisch engagiert und wohnt in seinem Heimatdorf Oderwitz. Als gebürtiger Oberlausitzer ist Stephan Meyer in der Region stark verwurzelt und weiß auch um die optimalen Voraussetzungen für sportliche Aktivitäten im Naturpark Zittauer Gebirge. 2014 nahm der ambitionierte Freizeit­sportler wieder erfolgreich am Zittauer Gebirgslauf teil. Als Mit-Initiator der Bewerbung Zittaus als "European Town of Sports 2014" macht es den jungen Familienvater zudem sehr stolz, das Engagement der Menschen für die Cross-Triathlon WM in Zittau zu erleben und begleiten zu dürfen.

1. Was bedeutet es für Sie bzw. Ihr Unternehmen/­Organisation dass die ITU Cross Triathlon WM in 2014 in Zittau stattfindet und welche Rolle nehmen Sie dabei ein?
Es erfüllt mich mit Stolz, dass es in unserer Region so viele engagierte Menschen gibt, die es durch Professionalität geschafft haben eine Weltmeisterschaft in das Zittauer Gebirge zu holen. Das stärkt unser Selbstbewusstsein und wird zeigen, dass die Oberlausitzer Weltklasse-Veranstaltungen durchführen können und fest von der Zukunftsfähigkeit unserer Region überzeugt sind. Die WM ist sozusagen eine Botschafter-Veranstaltung und macht hoffentlich viele Menschen aus der ganzen Welt auf unsere Region neugierig. Davon profitieren nicht zuletzt auch die hiesigen Unternehmen, die unsere Gäste willkommen heißen werden. Ich begleite die WM in der Sportregion und habe mit der Anregung zur erfolgreichen Bewerbung Zittaus als europäische Sportstadt einen Rahmen aufgezeigt, der Ausdruck der Anerkennung für die bisherigen Sportanstrengungen ist und Ansporn für weiteres Engagement in diesem Bereich darstellt.

2. Was verbindet Sie mit Zittau und der Region?
Es ist meine Heimat, in der ich sehr gerne lebe und gleichzeitig eine Region, die mit ihrer Nähe zu Polen und Tschechien sehr spannend und zukünftig noch interessanter ist. Als Sportler findet fast jeder ideale Voraussetzungen, um aktiv zu sein und die einzigartige und kompakte Mittelgebirgslandschaft für seine Freizeitgestaltung zu nutzen. Mittlerweile ist man durch die verbesserte Infrastruktur schnell in den Zentren oder Flughäfen und kann so die Vorzüge des ländlichen Raumes zum leben nutzen und ist dennoch nah an den Metropolen dran. Kurzum: Lebensqualität in einer tollen Sportregion lassen sich mit beruflichen Entwicklungen verbinden.

Weiterlesen

Anmeldeschluss für die WM-Teilnahme

_MG_12482Die Zeit läuft! Wer sich bisher noch nicht für eine Teilnahme an den 2014 Zittau ITU Cross Triathlon Weltmeisterschaften entschieden hat: Noch bis Freitag, den 6. Juni 23.59 Uhr, besteht die Möglichkeit sich über den entsprechenden Nationalverband für die Teilnahme an der WM anzumelden!

Anyone who has not yet decided for participation in the 2014 ITU Cross Triathlon Zittau World Championships: Until Friday, June 6, 11.59 p.m., the registration for a championship standing must be done according to the „ITU Cross Triathlon World Championships Qualification Criteria“ and „ITU Online Entry System“ on the respective national federation.

Die WM ist mein erster großer internationaler Wettkampf!

Maria Döring (TSV Großschönau) ist 1997 in Zittau geboren und hat bereits in ihrer frühen Kindheit an ersten Triathlon­wettkämpfen teilgenommen. Die begeisterte Mountainbikerin kann trotz ihres jungen Alters bereits einige Erfolge vorweisen, wie den 1.Platz bei der O-SEE Light 2013 oder den 3. Platz beim 7. Cross Cup Zittauer Gebirge 2013. Seit Jahren absolviert die ehrgeizige Schülerin zahlreiche Triathlon-Wettkämpfe und freut sich nun auf ihren ersten großen internationalen Wettkampf. Zwischen Schule, Training und Wettkampf hat sich Maria Döring Zeit für unsere Fragen genommen:

1. Was ist für Sie die „Faszination Cross Triathlon“?
Bereits im Vorschulalter nahm ich an den ersten Kindertriathlons am Olbersdorfer See teil. Vor allen die Kombination der 3 Sportarten faszinierte mich. Da ich sowohl Schwimmen als auch Radfahren im Verein ausübte, war es für mich jedes Jahr ein Erlebnis an diesem Wettkampf teilzunehmen.

2. Was ist Ihre stärkste Disziplin im Cross Triathlon und werden Sie diese in Zittau „ausspielen“ können?
Meine stärkste Disziplin ist das Mountainbiken. Da ich das Zittauer Gebirge gut kenne, hoffe ich dass ich diesen Vorteil nutzen kann.

Weiterlesen

Bereits 400 Triathleten aus der ganzen Welt sind für die Cross-Triathlon WM im Naturpark Zittauer Gebirge nominiert

Erstmalig ist Deutschland WM-Gastgeber für Cross Triathleten aus der ganzen Welt: Am 16. August finden die 2014 Zittau ITU Cross Triathlon World Championships im Naturpark Zittauer Gebirge statt. Es sind noch 90 Tage bis zu dem Event, dennoch sind bereits über 400 Athleten aus der ganzen Welt für eine Teilnahme über die entsprechenden Nationalverbände vorangemeldet. Neben zahlreichen deutschen Sportlern, werden Cross Triathleten aus den USA, Australien, Kanada, Russland, Neuseeland, Südafrika, Südamerika, Japan und den meisten europäischen Ländern für den internationalen Saisonhöhepunkt in die Oberlausitz reisen.

Weiterlesen

  • Deutsch
  • English

Premiumsponsor

Hauptsponsoren

Bereichsponsoren

Sponsoren

Partner